Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Buchsbaumzünsler

Durch eine regelmässige Kontrolle der Buchsbäume von März bis Oktober kann ein Befall frühzeitig entdeckt und behandelt werden.

Der nachtaktive Falter des Buchsbaumzünslers legt seine Eier auf die Blattunterseiten von Buchspflanzen ab. Daraus schlüpfen die gelb-grün-schwarz gestreiften Raupen, welche in wenigen Wochen bis zu 5 cm lang werden. Oftmals offenbart sich der Schreck erst nach einiger Zeit, wenn die Schädlinge auf den äussersten Zweigen angelangt sind und verbräunte Stellen oder Gespinste sichtbar werden. Pro Jahr entwickeln sich 2–3 Generationen, wobei die letzte als Larve überwintert.

Melden Sie sich bei Befall oder Unsicherheiten bei uns.

Hier erfahren Sie noch mehr über den Buchsbaumzünsler.